• Home
  • /
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

1 Geltungsbereich

(1)

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen YOGA by Karo und dem Kunden – nachfolgend Vertragspartner genannt – abgeschlossenen Verträge, insbesondere für die Teilnahme am Yogaunterricht und an angebotenen Seminaren. Es gelten stets die allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses geltenden Fassung.

(2)

Mit der Anmeldung zu einem von YOGA by Karo angebotenen Seminar oder zu einer Yogagruppe, Online oder Live vor Ort, erklärt sich der Vertragspartner mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

(3)

Die Geschäftsbedingungen gelten sowohl für die Nutzung durch den Vertragspartner als auch für durch ihn benannte Nutzer des Vertrages, z. B. bei Kinderyoga.

2 Vertragsschluss und Dauer des Vertrages

(1)

Grundlage der vertraglichen Vereinbarungen sind die angebotenen Kurse und Seminare einschließlich der konkreten Festlegungen zum zeitlichen Umfang und Inhalts der Seminare und Gruppen.

(2)

Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit auf einem Anmeldeformular oder in jeder anderen schriftlichen Form oder elektronisch per E-Mail oder über die Homepage. Die Anmeldung für eine bereits laufenden Yogagruppe ist nach Absprache jederzeit oder zum Monatsbeginn möglich, sofern Kapazitäten vorhanden sind.

Direkt nach dem Eingang der Anmeldung erhält der Vertragspartner eine vorläufige Anmeldebestätigung mit Zahlungsaufforderung. Die Buchung der Yogagruppe / des Seminars ist verbindlich mit Begleichung des Teilnahmebeitrags.

Sofern nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart, läuft der Vertrag für Yogagruppen automatisch einen Monat und verlängert sich ebenfalls automatisch diese Zeit.

Seminare finden am vereinbarten Termin statt.

(3)

Die Abmeldung erfolgt schriftlich, sofern der Vertrag nicht über einen festen Kurs / Block geschlossen ist, z. B. 10 Wochen am Stück oder konkretes Seminar. In diesem Fall endet der Vertrag automatisch nach dem vereinbarten Zeitraum.

Der laufende Vertrag ist jederzeit mit einer Frist von vier Wochen zum Vertragsende kündbar (Ende der Folgemonats).

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund (z. B. Krankheit) bleibt unberührt. Die Kündigung ist dann sofort zum Ende des laufenden Monats wirksam.

Eine Kündigung bedarf der Textform (§ 126b BGB). Sie kann z.B. schriftlich oder per E-Mail an hallo@YOGA-by-Karo.de erfolgen. Eine schriftliche Kündigung sendet der Vertragspartner an die Postanschrift: YOGA by Karo, Arminiusstr. 21, 33175 Bad Lippspringe.

(4)

Änderungen des Namens und der Kontaktdaten des Vertragspartners sind YOGA by Karo unverzüglich in Schriftform mitzuteilen.

(5)

Sollte ein Vertragspartner erst nach der genannten Frist und auf anderem Wege kündigen, behält sich YOGA by Karo vor, ihn von einer künftigen Teilnahme am Yogaunterricht auszuschließen.

3 Teilnahmegebühren und Zahlungsbedingungen

(1)

Die Kursgebühren ergeben sich aus den bestehenden Angeboten.

Die Gebühren sind im Voraus auf das benannte Konto von Karoline Borth unter Angabe des vollständigen Namens des Vertragspartners und der Yogagruppe / des Seminartitels einzuzahlen. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Eingang des Zahlungsbetrages auf dem Konto von Karoline Borth an.

Zahlung für feste Zeiträume z. B. Seminare oder 10x am Stück vor der ersten Teilnahme, monatliche Kursgebühren sind zum 1. des Monats fällig.

Die Zahlung ist umsatzsteuerbefreit nach Kleinunternehmerregelung und erfolgt per Überweisung.

(2)

Die Nichtinanspruchnahme von einzelnen Unterrichtsstunden oder der Abbruch des gesamten Kurses durch den Vertragspartner entbinden diesen nicht von der Zahlung der gesamten Kursgebühren. Eine Erstattung von Gebühren ist nicht möglich.

(3)

Stornierung nur bei Seminaren:

Sollte der Vertragspartner die Teilnahme am gebuchten Seminar stornieren, erstattet YOGA by Karo

  • bis 30 Tage vor Seminarbeginn: 90% der Seminargebühren
  • bis 14 Tage vor Seminarbeginn: 50 % der Seminargebühren
  • bis 3 Tage vor Seminarbeginn: 25 % der Seminargebühren

Alternativ kann ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.

(4)

Sollte der Vertragspartner versehentlich oder absichtlich mit der Zahlung in Verzug geraten, behält sich YOGA by Karo einen Ausschluss von der Teilnahme am Yogaunterricht vor.

4 Teilnahmebedingung / Krankheitsfall, versäumte Stunden

(1)

Sollte der Vertragspartner einzelne Unterrichtsstunden versäumen, können diese nur nach Absprache und mit Zustimmung des Seminarleiters nachgeholt werden. Ein Anspruch des Vertragspartners hierauf besteht nicht.

(2)

Krankheitsfall nur bei Seminaren:

Sofern der Vertragspartner aus Krankheitsgründen nicht am Seminar teilnehmen kann, erhält er von YOGA by Karo eine Gutschrift über 80% der Seminargebühren. Die Krankheit muss durch ein schriftliches Attest belegt werden. Alternativ kann ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.

5 Leistungserbringung

(1)

Die angebotenen Yogastunden beinhalten Übungen aus den Bereichen Körperpraxis (Asana), Atem (Pranayama) und Entspannung / Meditation. Die Leistungen werden durch die in der Beschreibung genannten Kursleiter erbracht. YOGA by Karo behält sich vor, ggf. Ersatz zu stellen.

(2)

Der Kurs / das Seminar findet regulär statt in der Arminiusstraße 21, 33175 Bad Lippspringe. Die Bedingungen gelten ebenso außerhalb bei Angeboten von YOGA by Karo, z. B. zu Seminaren, Workshops und ähnlichen Veranstaltungen sowie bei Online Angeboten, z. B. per Zoom.

(3)

Muss eine Unterrichtsstunde aus wichtigen Gründen abgesagt werden (z. B. höhere Gewalt, Krankheit oder Ähnliches) wird nach Möglichkeit eine Vertretung den Kurs übernehmen oder ein Online-Angebot / Video als Ersatz bereitgestellt. Es besteht jedoch kein Anspruch auf die Unterrichtseinheit. Muss ein Seminar abgesagt werden, erstattet YOGA by Karo die Seminargebühren.

(4)

Der reguläre Yogaunterricht entfällt an gesetzlichen Feiertagen und in angekündigten Urlaubszeiten (s. Homepage / Absprache mit der Kursleitung). YOGA by Karo behält sich eine Schließung aus persönlichen Gründen vor.

6 Rücktritt vom Vertrag/Widerruf

(1)

Der Vertragspartner hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag der Anmeldung.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Vertragspartner mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, sobald der Vertragspartner an seiner ersten Kurseinheit oder dem ersten Teil des Seminars teilgenommen hat.

(2)

YOGA by Karo ist berechtigt, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes vom Vertrag zurückzutreten. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Kursleiter durch Krankheit verhindert ist oder 2 Tage vor Kursbeginn nicht genügend Anmeldungen vorliegen. In diesem Falle werden dem Vertragspartner die bereits entrichteten Kursgebühren in voller Höhe zurückerstattet.

7 Haftung

(1)

Die Teilnahme an den von YOGA by Karo durchgeführten Kursen und Seminaren erfolgt auf eigene Verantwortung des Vertragspartners. Die Yogastunden werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Sie dienen der Gesundheitsförderung und der Gesundheitsprävention, orientieren sich nicht an Heilungserwartungen und ersetzen keinen Arztbesuch.

Der Vertragspartner versichert, dass er physisch und psychisch in der Lage ist, an den Kursen teilzunehmen. Bei akuten oder chronischen Erkrankungen des Vertragspartners hat dieser die Pflicht, sich vor der Teilnahme an den Seminaren entsprechend zu informieren und einen ärztlichen Rat einzuholen, ob die Teilnahme an den Kursen und Seminaren möglich ist.

Wenn er trotz Beeinträchtigung teilnimmt, erfolgt dies auf eigene Verantwortung. Eine Haftung seitens der Kursleitung ist ausgeschlossen.

(2)

YOGA by Karo übernimmt keine Haftung für die von dem Vertragspartner oder Begleitung zu Terminen gegebenenfalls mitgebrachten Wertgegenstände.

(3)

Von diesem Haftungsausschluss ausgenommen sind sowohl die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn diese Schäden auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung seitens YOGA by Karo beruhen, als auch die Haftung für sonstige Schäden, wenn diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten seitens YOGA by Karo beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zum Erreichen des Vertragszwecks erforderlich sind und auf deren Einhaltung Sie vertrauen dürfen.

Bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Pflichtverletzung eines Kursleiters / eines Seminarleiter haftet der jeweilige Leiter.

8 Datenschutz

YOGA by Karo erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten, die sie unmittelbar vom Vertragspartner erhält. YOGY by Karo nutzt diese Informationen, um die Kundenbeziehung mit dem Vertragspartner zu gestalten und andere eigene Produkte und Leistungen anzubieten. Zugang zu den gespeicherten Daten hat nur YOGA by Karo sowie deren Mitarbeiter, sowie mit der Vertragsdurchführung und Forderungseinziehung beauftragte Unternehmen, wobei auch die Datenweitergabe an Inkasso-Unternehmen im Fall der Abtretung einer fälligen Forderung erfasst wird. Eine hierüber hinausgehende Übermittlung an Dritte findet nicht statt.

9 Vertragsänderungen

YOGA by Karo ist berechtigt, den Vertragsinhalt einseitig zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist, oder die Änderungen oder Ergänzungen ausschließlich zum Vorteil des Vertragspartners sind. In allen übrigen Fällen ist eine einseitige Änderung oder Ergänzung der Leistungen und des Vertrags und dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nur zulässig, wenn diese für Sie unter Berücksichtigung der Interessen von YOGA by Karo zumutbar ist. Zumutbar sind im Allgemeinen solche Änderungen, die aufgrund von nachträglich auftretenden Umständen erfolgen, die bei Vertragsschluss für keine Vertragspartei vorhersehbar waren.

YOGA by Karo wird in diesen Fällen eine Änderung oder Ergänzung schriftlich oder per E-Mail wenigstens vier Wochen vor deren Inkrafttreten mitteilen („Änderungsmitteilung“). Der Vertragspartner kann einer solchen Änderung oder Ergänzung binnen einer Frist von vier Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung in Textform (§ 126b BGB), z.B. schriftlich oder per E-Mail gegenüber YOGA by Karo widersprechen. Im Falle eines unterlassenen Widerspruchs werden die Änderungen oder Ergänzungen wirksam. Auf die Rechtsfolgen eines unterlassenen Widerspruchs werden wir Sie in der Änderungsmitteilung besonders hinweisen.

10 Corona

(1)

Yoga by Karo hält die aktuellen Corona-Regeln entsprechend der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ein und orientiert sich an den Vorgaben, die an die Yogastudios gestellt werden – diese gelten offiziell als Fitness-Studios.

(2)

Wenn ein Kurs oder Seminar aufgrund der Corona-Bedingungen nicht live stattfinden kann, bemüht sich der YOGA by Karo, die Veranstaltung digital durchzuführen. Sollte dies aus organisatorischen oder methodischen Gründen nicht möglich ist, wird der ausgefallene Termin zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Eine Erstattung der Kurs- oder Seminargebühren erfolgt nicht.

11 Sonstiges

Weitere mündliche Vereinbarungen wurden nicht getroffen und bedürfen in jedem Fall der Schriftform. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Gerichtsstand für Streitfälle aus dem Vertrag ist Paderborn.

Bad Lippspringe

Stand November 2022

 

YOGA by Karo

Arminiusstr. 21

33175 Bad Lippspringe

www.YOGA-by-Karo.de

Bewegen und Atmen.

Das ganze Leben ist ein Fluss.

Genau das! übst Du im Yoga. Ausprobieren? Klick das OM :)